KEK entwickelt mit Dittel Engineering faltbaren Inspektionswagen

Auf Anregung der Dittel Engineering begann ein gemeinsames Projekt mit dem reinraumerfahrenen Hersteller für Edelstahl-Ausrüstung KEK GmbH: In wenigen Iterationsschritten wurde ein Transportwagen entwickelt, der Messgeräte und Ausrüstung für den Einsatz bei Inspektionen und Qualifizierungsmessungen aufnimmt.

Die Besonderheit dieses Klappwagens ist, dass er sich mit zwei Handgriffen zusammenfalten lässt. Dies bewirkt nicht nur, dass man ihn ohne Probleme im PKW oder einem Kleintransporter mitführen kann: Seine Abmessungen konnten im zusammengeklappten Zustand so optimiert werden, dass er sich in einen Transportschlauch aus Reinraumfolie verpacken und einschweißen lässt. Somit ist der gereinigte Transportwagen während des Transports gegen Verunreinigungen geschützt und unterbindet im großen Maße das Einschleppen von Kontaminationen in den Reinraum beim Kunden.

Der Aufwand der Reinigung beim Einschleusen in den Reinraum bleibt somit minimal. Das einfache, funktionale Design macht den Klappwagen zu einem robusten und langlebigen Begleiter. „Es sind manchmal die kleineren Dinge, die den Alltag im Reinraum effektiver machen. Dennoch steht das Projekt für den eigenen Anspruch ‚Reinraumtechnik in Perfektion‘ und spiegelt in gleicher Weise wieder, dass die Produkte der KEK GmbH‚ zeitlos‘ sind.“ Zu den Merkmalen zählen leitfähige Lenkrollen, einfache Reinigung durch glatte und runde Oberflächen sowie der schnelle werkzeugfreie Aufbau. Ein umlaufender Wulstrand beim unteren Boden verhindert das Herunterfallen von Kleinteilen, freie Enden der Sterben erlauben das Halten von Schläuchen/Leitungen.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *